AGB

1. Geltungsbereich der AGB Übersetzungscenter Leikin

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Verträge zwischen dem Übersetzungscenter Leikin und seinem Auftraggeber. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers sind für das Übersetzungscenter nur verbindlich, wenn wir diese ausdrücklich anerkannt haben.

2. Umfang des Übersetzungsauftrags

Die Übersetzung wird nach den Grundsätzen der ordnungsgemässen Berufsausbildung sorgfältig ausgeführt. Der Auftraggeber erhält die vertraglich vereinbarte Übersetzung. Stilfragen sind nicht Gegenstand der Übersetzung.

3. Mitwirkungs- und Aufklärungspflicht des Auftraggebers

Der Auftraggeber hat das Übersetzungscenter rechtzeitig über besondere Ausführungsformen der Übersetzung zu unterrichten (Übersetzung auf Datenträgern, Anzahl der Ausführungen, Schriften, äussere Form der Übersetzung etc.).

Informationen und Unterlagen, die zur Erstellung der Übersetzung notwendig sind, haben der Auftraggeber unaufgefordert und rechtzeitig dem Übersetzungscenter zur Verfügung zu stellen (Glossare des Auftraggebers, Abbildungen, Zeichnungen, Tabellen etc.).

Übersetzungen von Abkürzungen sind dem Übersetzungscenter nur bei vollständig ausgeschriebenen Erklärungen oder allgemein bekannten Abkürzungen möglich. Bei Worten, deren Bedeutung nur im Zusammenhang mit dem Kontext oder durch Zeichnungen klar hervorgeht, können unserem Übersetzungscenter keine Fehler angelastet werden.

4. Mängelbeseitigung

Das Übersetzungscenter Leikin hat das Recht auf Mängelbeseitigung. Der Auftraggeber hat ebenfalls das Anrecht, bei der Übersetzung aufgetretene Mängel zu beseitigen. Eine Mängelbeseitigung muss vom Auftraggeber innerhalb einer angemessenen Frist (10 Arbeitstage) unter Angabe des Mangels geltend gemacht werden.

5. Haftung

Das Übersetzungscenter Leikin haftet bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz.

Die Haftung des Übersetzungscenters Leikin kann die Höhe der Rückerstattung des Rechnungsbetrags nicht übersteigen.

6. Berufsgeheimnis

Das Übersetzungscenter Leikin anerkennt die ausschliesslichen Rechte des Auftraggebers und allen anvertrauten Unterlagen mit allen davon gemachten Kopien. Es verpflichtet sich diese, sowie sämtliche vom Auftraggeber an ihn erbrachten mündlichen und schriftlichen Informationen vertraulich zu behandeln und sie ausschliesslich für die Zwecke des Vertrages zu verwenden.

7. Eigentumsrecht und Urheberrecht

Die Übersetzung bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Übersetzungscenters Leikin. Bis dahin hat der Auftraggeber kein Nutzungsrecht. AGB Übersetzungscenter Leikin.

Das Übersetzungscenter Leikin behält sich sein Urheberrecht vor.

8. Lieferfristen und Stornierungen

Lieferfristen werden nach bestem Wissen und Gewissen angegeben (Der Qualitätsstandard DIN EN ISO)

und können immer nur als voraussichtliche Liefertermine zu verstehen sein. Dem Auftraggeber kann zugemutet werden, Teillieferungen zu akzeptieren. Bei höheren Gewalt, Einschränkung der Räumlichkeiten, Stromausfall, Netzausfall,  Serverfehler oder bei Schäden von Viren und Trojaner, kann keine Haftung übernommen werden. Storniert der Auftraggeber einen an das Übersetzungscenter Leikin erteilten Übersetzungsauftrag, so sind die bis zu diesem Zeitpunkt erbrachten Leistungen zu vergüten und die bereits getätigten Aufwendungen zu bezahlen. Erfolgt die Stornierung bis zu 4 Tage vor dem Termin, so sind 40% der vereinbarten Vergütung fällig. Bei der Stornierung bis 2 Tage vor dem Termin sind 70% der vereinbarten Vergütung fällig. Dem Auftraggeber bleibt es vorbehalten nachzuweisen, dass kein Schaden bzw. ein geringerer Schaden eingetreten ist.

9. Anwendbares Recht

Für den Auftrag und alle sich daraus ergebenden Ansprüche gilt das schweizerische Recht.

Die Wirksamkeit dieser Auftragsbedingungen wird durch die Nichtigkeit und Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen nicht berührt. Gerichtsort ist Baden, Schweiz. AGB Übersetzungscenter Leikin.

Wettingen, 10. März 2017